Ratgeber: Von Abnehmen bis Zink

Wir haben f√ľr Sie interessante Themen recherchiert. Alles was Sie vom "Abnehmen" bis zu Mineralien wie "Zink" interessieren k√∂nnte.

Jodmangel

Jodspender Seefisch

Jod

ist ein lebenswichtiges Spurenelement, das der menschliche Organismus f√ľr eine normale Funktion der Schilddr√ľse und damit f√ľr viele Vorg√§nge im K√∂rper ben√∂tigt.

Chronischer Jodmangel

f√ľhrt zu einer Schilddr√ľsenvergr√∂√üerung, dem sogenannten "Kropf", der nicht nur eine optische Beeintr√§chtigung darstellt, sondern darauf verweist, dass dem K√∂rper gef√§hrlich wenig Jod zur Verf√ľgung steht.

Einen erhöhten Bedarf

haben Kinder, Jugendliche, schwangere und stillende Frauen. Kinder entwickeln unter Jodmangel oft eine Schilddr√ľsen-Unterfunktion, welche die k√∂rperliche und geistige Entwicklung stark verz√∂gern kann.

Besonders folgenschwer

ist aber der Jodmangel bei Schwangeren, da beim ungeborenen Kind irreparable Sch√§den an Gehirn und Nervengewebe entstehen k√∂nnen. Das Fehl- und Fr√ľhgeburtsrisiko ist erh√∂ht.

Deutschland ist Jodmangelgebiet

und so können das Trinkwasser und die heimische Nahrung den Jodbedarf nur etwa zu einem Drittel decken. Eine 100%ige Versorgung wäre nur bei täglichem Verzehr von Meeresfischen möglich. Selbst der konsequente Gebrauch von Jodsalz deckt den normalen Jodbedarf nicht ausreichend.

Wir empfehlen Ihnen

(in jedem Fall f√ľr Kinder, Jugendliche, schwangere und stillende Frauen) neben der Verwendung von Jodsalz zus√§tzlich die Jodgabe in Tablettenform.

TV-Tipps

F√ľr Sie gelesen

Thema des Monats

Pflanze des Monats

Ratgeber

Wetter


Wetterdaten werden geladen...

Mobilversion anzeigen